Graffiti-Gestaltung am Nordbad

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Ortsamt Neustadt, der STESAD und der Mobilen Jugendarbeit Neustadt fand am 04. November 2017 eine Graffiti/Streetart-Gestaltung einer Unterführung in der Nähe des Dresdner Nordbades statt.

Den neun jungen Künstler*innen, mehrheitlich aus der Dresdner Neustadt und angrenzenden Stadteilen, wurde eine Möglichkeit geschaffen kreativ an der Gestaltung ihres öffentlichen Raumes teilzuhaben. Frei durften mit Sprühdose und Streichfarbe eigene Motive realisiert werden. Lediglich das Farbkonzept und die Komposition wurden von einem anwesenden professionellen Graffitisprüher und den zuständigen Sozialarbeiter*innen vorgegeben.

Das ca. 80m² große Kunstwerk kann ab sofort auf der Louisenstraße 48 bestaunt werden.

 

Durchgang zum Nordbad links

 

Durchgang zum Nordbad rechts

 

Fotos: Sascha König, Mitarbeiter Mobile Jugendarbeit Dresden-Neustadt

Zurück