Beteiligung zur Studie Sport- und Bewegungspark

Beteiligungskonzept und Prozessgestaltung

Projektinformation

Um das Spektrum an bedarfsgerechten Sport- und Bewegungsangeboten im Stadtteil weiter auszubauen wurden im Rahmen einer Entwicklungsstudie die bisher mindergenutzten Teilflächen des städtischen Grundstücks Ginsterstraße 1 und 3 hinsichtlich ihres Entwicklungspotentials geprüft. Neben öffentlich nutzbaren Anlagen für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Angeboten des Gesundheitssports sollten sich auch die Belange des Vereins- und Schulsports in der zukünftigen Standortentwicklung wiederfinden. Die Aufstellung der Studie wurde hierbei in ein Beteiligungsverfahren eingebettet, um ein breites Spektrum an Akteuren in die Entwicklung des Sport- und Bewegungsparks mit einzubinden und von zusätzlichen Ideen und Anregungen zu profitieren.

Für die Bewohner*innen des Stadtteils gab es die Möglichkeit, ihre Vision und ihre Ideen in die Planung einzubringen. In einem offenen Raumnutzungsworkshop in der Sporthalle Ginsterstraße konnten sich die Teilnehmer*innen über den Stand der Planung sowie potenzielle Nutzungsideen informieren und austauschen: Welche Möglichkeiten bieten sich für den Außenbereich an? Kann vielleicht ein Pump-Track, ein Boule-Spielfeld oder ein Trimm-dich-Pfad entstehen? Wie wäre es mit Bereichen für Schach, Skaten, Boccia, Tischtennis oder Badminton? In Kleingruppen wurden dafür unterschiedliche Varianten und Visionen entwickelt. In einem weiteren Schritt im Dezember 2021 wurden ebenfalls Kinder und Jugendliche aus Gorbitz mit Unterstützung von Kinder- und Jugendhäusern sowie der Straßensozialarbeit an der Studie beteiligt. Die im Rahmen der Kinder- und Jugendbeteiligung ermittelten Bedarfe und Ergebnisse wurden in die Machbarkeitsstudie integriert.

Auftraggeber

  • Landeshauptstadt Dresden, Eigenbetrieb Sportstätten

Projektstandort

  • Ginsterstraße 1 und 3, 01169 Dresden

Leistungszeitraum

  • 09/2021 bis 01/2022

© STESAD GmbH

Leistungsumfang

  • Beteiligungskonzept und Prozessgestaltung
  • Bürger- und Stakeholder-Beteiligung / Management
  • Durchführung Raumnutzungsworkshop
  • Moderation und Dokumentation
  • Kinder- und Jugendbeteiligung
  • begleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung von Umfragen

Projektpartner

…entfällt

Skip to content