Es summt bei der STESAD!

Als die STESAD GmbH im Rahmen ihrer Tätigkeit als Stadtentwickler im April 2013 die verschiedenen Ideen untersuchte, wie  "urban farming" auch in Dresden realisiert werden kann, entstanden blühende Terrassen am Bürostandort der Gesellschaft. Das Projekt wurde getragen von engagierten Mitarbeitern, die diese Idee sofort in die Realität umsetzten – mit Erfolg.

Aus einer eher zufälligen Begegnung mit dem Dresdner Imkerverein entwickelte sich die Einsicht, dass mit geringem Einsatz auch im städtischen Umfeld gute Bedingungen geschaffen werden können, um die Lebensräume für Pflanzen und Bienen zu verbessern.

Die STESAD GmbH wagte auch hier den Selbstversuch - im Mai 2013 wurde auf einer der Büroterrassen eine Bienenbeute aufgestellt, die vom Imkerverein betreut wird.

Mehr über unsere Bienen erfahren Sie in Lisas's Bienenblog:

STESAD Bienen sammeln eifrig in den Sommer hinein

Der letzte Besuch bei den STESAD Bienen am 21.07.2017 hat gezeigt, dass die Bienen nun immer mehr Honig in der oberen Zarge, der Honigzarge, einlagern.

Weiterlesen …

Das Bienenvölkchen wächst weiter!

Fast 2 Monate später hat sich ein richtiges Völkchen gebildet und die Beute gut ausgebaut.

Weiterlesen …

Vorstellung Lisa Becker

Mein Name ist Lisa Becker und ich betreue zusammen mit Kathrin Sobe die Bienen an der STESAD.

Weiterlesen …

Aufruhr und Erleichterung bei den Bienen

Nachdem die Bienen in einer brandneuen Beute bei der STESAD aufgestellt wurden, warf ich zusammen mit Marketing Leiterin Kirsten Keller einen Blick ins Volk...

Weiterlesen …