Workshop für Kreativwirtschaft im Ostragehege

In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Wirtschaftsförderung, lädt die STESAD Kreative aus dem Bereich Ton und Musik zum Workshop über eine künftige wirtschaftliche Nutzung der ehemaligen Fettschmelze ein.

Ziele des Workshops

Gemeinsam mit Kreativen wollen wir erarbeiten, ob die ehemalige Fettschmelze als neuer Wirtschaftsstandort für die Kreativwirtschaft im Segment Musik/Ton etabliert werden könnte.

Hierzu werden potenzielle Mietinteressenten mit ähnlichem Branchenhintergrund persönlich eingeladen.

Besichtigung

Am 28. und 29.11.2012 bieten wir Ihnen jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr die Möglichkeit der Besichtigung des Gebäudes an, damit Sie am 04.12.2012 neben den Plänen auch eine konkrete Vorstellung von den verschiedenen räumlichen Kubaturen und ihrer Lage im Haus haben. Das Objekt kann an den beiden Zeiten ohne Voranmeldung besichtigt werden.

Grundrisse der Fettschmelze

Damit der Workshop Ergebnisse liefert, auf deren Grundlage Entscheidungen zur Fortsetzung getroffen werden können, stellen wir Ihnen hier die Grundrisspläne zum Download bereit. Randlos auf A3 ausgedruckt entsprechen sie einem Maßstab von 1:100. Die Benennung der Pläne erfolgte aus der Sicht vom Eingang der Fettschmelze aus.

Ihre Vorbereitungen

Bitte senden Sie uns bis zum 03.12.2012 folgende Unterlagen per Email zu, damit wir bis zum Workshop Ihre Informationen bereits strukturieren können.

  • Ermittlung Ihrer potenziellen Flächenbedarfe Zuordnung des gewünschten Geschosses.
  • Ermittlung der möglichen Kaltmiete für die von Ihnen bevorzugten Flächen.
  • Bitte fügen Sie eine konzeptionelle Beschreibung Ihrer jetzigen bzw. künftigen Tätigkeitsfelder sowie einen Wirtschaftsplan bei.

Programm des Workshops

  • Begrüßung   14:00 Uhr
  • Vorstellung  des Projektes
  • Analyse des Branchenmix der Interessenten und Prüfung der gemeinsamen Verträglichkeit im Objekt
  • Individuelle Gespräche zur genaueren Interessenfindung
  • Ende   16:00 Uhr
  • Der Workshop wird moderiert durch die STESAD GmbH.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bis 30.11.2012 verbindlich zum Workshop an. Kontakt: sternberg@stesad.de

Die Teilnahme ist kostenfrei; es werden keine Teilnahmevergütungen gezahlt.

Zurück