STESAD steuert Umgestaltung der Görlitzer Straße

Görlitzer Straße

In der Zeit vom 10.07. bis 05.09.2006 führt die STESAD GmbH als Sanierungsträger der Äußeren Neustadt und Projektsteuerer der Landeshauptstadt Dresden die Umgestaltung der Görlitzer Straße (Ostseite) durch.

In diesem Zusammenhang erfolgt eine Erneuerung der Gehwegbefestigung durch Granitplatten und Natursteinpflaster sowie die Auswechslung des Fahrbahnbelages durch einen Asphaltoberbau, der wesentlich zur Lärmreduzierung beitragen wird. Von Seiten der Versorgungsträger ist die Sanierung des Leitungsbestandes im erforderlichen Umfang vorgesehen. Im gleichen Zeitraum werden durch die Dresdner Verkehrsbetriebe AG eine Lichtsignalanlage am Knotenpunkt Görlitzer Str./Rothenburger Str./Louisenstraße errichtet sowie Tiefbauleistungen im Bereich Bischofsweg ausgeführt.

Bedingt durch den engen Zeitrahmen und die bautechnologischen Zwänge ist für die Durchführung dieser Baumaßnahme eine Sperrung des Straßenbahnverkehrs innerhalb der Schulferien erforderlich. Die Führung des Individualverkehrs erfolgt in dieser Zeit über die westliche Fahrbahnseite, wodurch der hier befindliche Parkstreifen vorrübergehend entfällt.

Die Erreichbarkeit der im Baubereich liegenden Hauszugänge wird sichergestellt, jedoch ist mit Einschränkungen bei der Grundstückszufahrt und Belieferung zu rechnen. Über kurzzeitige Versorgungsunterbrechungen werden die jeweiligen Medienunternehmen die Anwohner informieren.

Die STESAD ist bemüht, die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten und lädt die betroffenen Anwohner, Gewerbetreibenden und Eigentümer zur Beantwortung Ihrer Fragen zu einer Informationsveranstaltung

am 29.06.2006, 19 Uhr
in die Aula der 15. Grundschule (Görlitzer Straße 8-10)

recht herzlich ein.

Zurück