Um- und Neugestaltung Stadtplatz Bahnhof-Mitte

Bahnhof Mitte
Bahnhof Mitte

Im Auftrag des Stadtplanungsamtes der Landeshauptstadt Dresden führt die STESAD GmbH derzeit die Um- und Neugestaltung zweier Platzflächen am Bahnhof-Mitte zwischen Weißeritzstraße und Bahndamm bzw. Jahn- und Friedrichstraße durch. Das Gesamtareal setzt sich aus drei Teilbereichen zusammen, die auf Grundlage einer übergeordneten Konzeption des Büros Rehwaldt Landschaftsarchitekten umgestaltet werden. Im mittleren Abschnitt wird durch das Einrichtungshaus POCO-Domäne ein neuer Kundenparkplatz errichtet, die sich zur Jahn- und Friedrichstraße anschließenden Flächen werden durch die Landeshauptstadt Dresden aufgewertet. Zielstellung hierbei ist, die gestalterischen und funktionalen Defizite zu beseitigen und im Umfeld des Bahnhofs einen attraktiven und qualitativ hochwertigen Stadtplatz zu schaffen. Dieser Anspruch spiegelt sich im verwendeten Material für die Oberflächenbefestigung wieder. Durch Einsatz von farbigem Asphalt und Anschliff der oberen Gesteinskörnung wird eine mit Terrazzo vergleichbare Optik erzielt. Diese wird die Gestaltung des Platzes wesentlich bestimmen und durch eine Struktur aus Natursteinpflaster ergänzt. Eine Pflanzfläche greift das Thema der hier früher verlaufenden Weißeritz auf und setzt dieses unter Verwendung von Findlingen, farbigen Kunststeinen und Gräsern als Skulpturenband um. Baumpflanzungen, Fahrradständer und Sitzbänke ergänzen die Ausstattung.

Die STESAD GmbH wurde im Oktober 2010 mit der Projektsteuerung und Baubetreuung für das städtische Vorhaben beauftragt. Die Fertigstellung der Bauleistungen ist für Ende November 2011 geplant.

Zurück