Stadt plant Erweiterungsbau für das Gymnasium Dresden-Bühlau

Eine Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden

Das Schulverwaltungsamt Dresden informiert: Um den Bedarf an gymnasialen Schulplätzen im Orts-amt Loschwitz sowie in der Ortschaft Schönfeld-Weißig langfristig absichern zu können, plant die Landeshauptstadt Dresden die Erweiterung des Gymnasiums Dresden-Bühlau. Dies wurde durch den Stadtrat mit Beschluss zur Schulnetzplanung 2012 festgelegt. Die entsprechende Einzelvorlage soll Ende März vom Stadtrat beschlossen werden.

Der Erweiterungsbau ist auf dem am Schulstandort Quohrener Straße angrenzenden Park & Ride-Platz vorgesehen. So wird es möglich, das bisher vierzügige Gymnasium in Zukunft sechszügig zu führen. Seit der Einrichtung des Gymnasiums Dresden-Bühlau verzeichnet es stetig steigende Anmeldezahlen, welche die derzeitige Aufnahmekapazität übersteigen. Eine Besonderheit der Planungsregion liegt auch darin, dass hier der höchste Schülerübergang auf das Gymnasium festzustellen ist. Bis 2015 sind im Haushalt der Landeshauptstadt 8,2 Millionen Euro für den Erweiterungsbau geplant

Zurück