Pressemitteilung zur Kamenzer Straße

Nunmehr sind alle Voraussetzungen für den Eigentumsübergang der Grundstücke Kamenzer Straße 24 bis 28 von der STESAD GmbH an den Investor gegeben, der hier eine Tiefgarage, einen Einkaufsmarkt, eine Kindertagesstätte und Studentenwohnungen errichten wird.

Die Argumente sind abgewogen, die Entscheidungen auf demokratische Weise herbeigeführt und getroffen worden. Die Baugenehmigung liegt vor.

Die STESAD GmbH als bisheriger treuhänderischer Eigentümer der genannten Grundstücke fordert die illegalen Nutzer hierdurch nachdrücklich auf, unverzüglich

  • die Grundstücke zu räumen bzw. zu verlassen,
  • auf die Grundstücke verbrachte Gegenstände und Bepflanzungen zu entfernen und
  • gewaltsame Aktionen von vornherein auszuschließen.

Die STESAD GmbH versteht sich als kommunaler Dienstleister und wird selbstverständlich Entscheidungen des Dresdner Stadtrates mit allen rechtlich zu Gebote stehenden Mitteln vollziehen. Die STESAD GmbH ruft Sie auf: Beweisen Sie Vernunft und die für ein demokratisches Gemeinwesen erforderliche Akzeptanz gegenüber Mehrheitsentscheidungen!

Zurück