Neues Gerätehaus für Pappritzer Feuerwehr

Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden

Feierliche Grundsteinlegung am 19. Juni

Bürgermeister Detlef Sittel wird gemeinsam mit den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Dresden-Pappritz und Dresden-Gönnsdorf am Donnerstag, 19. Juni, 17:00 Uhr den Grundstein für ein neues Gerätehaus legen.

An der Fernsehturmstraße am Ortseingang von Pappritz entsteht ein Haus für 20 Pappritzer und 17 Gönnsdorfer Kameradinnen und Kameraden sowie für 19 Angehörige der Jugendfeuerwehr.

Das moderne Gerätehaus hat ca. 455 Quadratmeter Grundfläche. Neben einer Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen, verteilen sich auf zwei Etagen die Funktions- und Sozialräume.

Im Erdgeschoss sind die Umkleiden für die Einsatzkräfte und die Jugendfeuerwehr sowie Sanitärräume, Haustechnik und Lager geplant. Schulungen, Versammlungen und die Jugendarbeit finden in Zukunft im Mehrzweckraum im Obergeschoss statt. Er kann mittels Schiebewand verändert werden. Auch Wehrleiter und Jugendwart haben Diensträume im Obergeschoss. Das Gerätehaus wird ein teilweise begehbares, begrüntes Flachdach haben. Der Hof bietet genügend Platz für ein sicheres Ausrücken zum Einsatz sowie für Übungen und Ausbildungen. Außerdem sind 16 Stellplätze für Pkw vorhanden.

Der Bau und die Ausstattung des neuen Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Dresden -Pappritz kosten ca. 1,03 Millionen Euro. Am neuen Standort vereinigen sich die Feuerwehren Pappritz und Gönnsdorf, wie im Dresdner Brandschutzbedarfsplan vorgesehen.

Zurück