Neue Theaterwerkstatt entsteht

 

Pressemitteilung der LH Dresden vom 27.11.2015

Ein neues Werkstattgebäude für Staatsoperette und das tjg. theater junge generation dresden entsteht direkt am vorhandenen Funktionsgebäude des tjg. an der Meißner Landstraße 4. Auf einer Werkstattfläche von etwa 2 650 Quadratmetern finden 35 Mitarbeiter dann optimale Bedingungen, die Theaterpremieren für beide Theater vorzubereiten.  Für den Neubau, die technischen Anlagen, Freiflächen sowie Planungs- und Baunebenkosten sind insgesamt 6 178 592 Euro veranschlagt.

Auf der Baustelle stehen bereits alle Stützen und die Bodenplatte ist gegossen. Ende Oktober wurden die Dachbinder montiert. Der Rohbau ist fast fertig, aktuell werden Trapezbleche auf dem Dach verlegt. Weitere Arbeiten laufen an den Porenbetonwänden sowie Betoninnenwänden und es werden Tore und Fenster eingebaut. Aktuell verlegen die Fachleute die Trapezbleche für die Dacheindeckung, um anschließend das Dach abzudichten. Ziel ist, das neue Werkstattgebäude bis Weihnachten winterfest zu bekommen, um dann mit der technischen Gebäudeausrüstung und dem Innenausbau zu beginnen. Im Außengelände wurde ein Regenrückhaltebecken gebaut.

Das alte Werkstattgebäude wird Ende 2016, Anfang 2017 abgebrochen. Die Fläche wird dann entsiegelt. Parkplatz, Grillplatz und Labyrinth weichen dem Neubau und werden umgesetzt. Die archäologischen Untersuchungen vor Ort sind im Oktober 2015 beendet worden.

Zurück