Landesdirektion genehmigt kommunale Wohnungsbaugesellschaft

Pressemitteilung der LH Dresden

 

Weg frei für Fördermittelanträge

Gestern, am 8. November, hat die Landesdirektion Sachsen die Genehmigung für die Errichtung der neuen städtischen Wohnungsbaugesellschaft „WiD Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG“ erteilt. Der Bescheid der Landesdirektion testiert der Landeshauptstadt Dresden eine vollständige und inhaltlich ausgereifte Vorarbeit.

„Die neue kommunale Wohnungsbaugesellschaft kann jetzt den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb aufnehmen“, äußert sich die für Wohnen zuständige Bürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann zufrieden. Und WiD-Geschäftsführer Steffen Jäckel sagt: „Wir können jetzt endlich die für den Bau unserer Wohnungen notwendigen Fördermittel beantragen. Nächster Schritt ist der Abschluss eines Weitergabevertrages zwischen der Stadt und der WiD.“

Der Dresdner Stadtrat hatte die Gründung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft am 2. März dieses Jahres beschlossen. Am 19. September ist die Gesellschaft notariell beurkundet worden.

Zurück