Inbetriebnahme Rettungswache Friedrichstadt

Am 18.01.2010 wird die Rettungswache Friedrichstadt probeweise in Betrieb genommen.

Die Planung oblag dem Architekturbüro Neu Bollrich Hofmann Gechter, die Projektsteuerung der STESAD GmbH.

Das Gebäude umfasst im Erdgeschoss 4 Fahrzeughallen, eine Halle für die Innenreinigung der Fahrzeuge, zwei Reservestellplätze für weitere Fahrzeuge sowie sonstige Lager- und Geräteräume.

Im Obergeschoss befinden sich die Aufenthalts- und Schlafräume sowie die Sanitäreinrichtungen und Büroräume der Bediensteten.

Außerdem ist im Gebäude ein Notarzt untergebracht

Die Bauzeit lief von März 2009 bis Januar 2010.

Die Baukosten betragen ca. 1,6 Mio. €.

Am 11.02.2010 findet die Einweihung der Rettungswache Friedrichstadt statt.

Zurück