EFRE – Stadtteilentwicklungsprojekt „Nördliche Vorstadt Dresden“

Im Rahmen des EU-Stadtteilentwicklungsprojektes „Nördliche Vorstadt Dresden“ soll der Bischofsplatz als öffentliche Grün- und Freifläche im Jahr 2012 neu gestaltet werden. Aufbauend auf den im Herbst 2010 stattgefundenen Bürgerworkshops zu Wohnumfeldmaßnahmen im südlichen Hecht findet am 19. April 2011, Treff 18.00 Uhr am Bischofsplatz, Fortsetzung ab 18.30 Uhr im St. Pauli-Salon (Hechtstraße 32, Hinterhaus) eine Bürgerversammlung statt.

Unter Einbezug der Ergebnisse der bisherigen öffentlichen Beteiligung und der Rahmenbedingungen im Umfeld sollen mögliche Gestaltungsvarianten vorgestellt und diskutiert werden. Ziel ist es, im Dialog mit den künftigen Nutzern des Bischofsplatzes die Nutzungsansprüche und -wünsche zu konkretisieren, die gestalterischen Motive abzustimmen und darauf hin die Grundlagen für die weiterführende Planung zu erarbeiten.

Im EFRE-Projektgebiet „Nördliche Vorstadt Dresden“ ist die STESAD als Gebietsbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Stadtplanungsamt aktiv.

files/dateien/Aktuell/2011/11_04_2011_BV_Bischofsplatz_Aushang.jpg

Zurück