Dresdner Zukunftsfest 2012

Mitmachen, ins Gespräch kommen und bilden für die ganze Familie

Dresdner Zukunftsfest mit vielen Mitmachaktionen an Ständen von Unternehmen und Initiativen sowie buntem Kinderprogramm für die ganze Familie am 2. Juni 2012 auf dem Areal Dr.-Külz-Ring

Mitmachaktionen, eine Kaffeetafel für Gespräche und ein "Quiz 21" mit attraktiven Preisen sind die Angebote, die die Gäste auf dem Areal Dr.-Külz-Ring zwischen Wall- und Seestraße am Samstag, 2. Juni zwischen 10:00 und 19:00 Uhr während des Dresdner Zukunftsfestes erwarten.

Etwa zwanzig Unternehmen und Initiativen stellen Ihre Aktivitäten und Projekte für ein zukunftsfähiges Dresden vor. Mitmachaktionen wie ein Hochseilgarten, Basteln mit recycelbaren Materialien, Memoryspiele, Wissenschaftsmobil, eine Solar-Rallye und die Besichtigung eines Hybridbusses gehören genauso dazu, wie das Kennenlernen von fair gehandelten Produkten. Zu dem gibt es viele interessante Informationen zum Thema Nachhaltigkeit, wie Stadtrundgänge der anderen Art, wo es um Globalisierung und nachhaltigen Konsum geht. Ein buntes Bühnenprogramm mit Märchen, Spiel, Musik und Zauberei wird die Kinder zum Mitmachen anregen. Den Abschluss des Festes wird ein Konzert der Band „Stilbruch“ (Rockmusik mit klassischen Instrumenten) bilden. 

Neben der STESAD GmbH werden folgende Firmen und Vereine mit Ständen dabei sein: Die Stadtentwässerung Dresden, die DREWAG - Stadtwerke Dresden, die Stadtreinigung Dresden, der Carsharing-Anbieter teilAuto, die SAENA Sächsische Energieagentur, die Dresdner Verkehrsbetriebe, die WSB Neue Energien GmbH, die Hilfsorganisation arche noVa, der Weltladen Quilombo „Eine Welt“, die TU Umweltinitiative, der JohannStadthalle e.V., das Umweltzentrum Dresden, die Stiftung Wilderness International, die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, der Sukuma arts e.V. gemeinsam mit der Umundu-Initiative, das Ökumenische Informationszentrum,  der aha – anders handeln e.V., Lernen vor Ort – Dresdner Bildungsbahnen, der Lions Club Dresden Agenda 21 und die Lokale Agenda 21 für Dresden e. V..

Das Dresdner Zukunftsfest steht im Zusammenhang mit dem Internationalen Tag der Umwelt (5. Juni 2012) und dem bundesweiten Aktionstag zur nachhaltigen Entwicklung (4. Juni 2012), der auf die diesjährige Nachfolgekonferenz „Rio + 20“ in Rio de Janeiro aufmerksam machen soll.

Zurück