Baustelle Kulturpalast aktuell

Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden vom 08.05.2015

Die Intendantin der Dresdner Philharmonie, Frauke Roth und der Geschäftsführer der KID Kommunale Immobilien Dresden, Axel Walther, besuchten heute die Baustelle Dresdner Kulturpalast.

Stand der Bauarbeiten: Für die Herkuleskeule sind die Rohbau- und Stahlarbeiten beendet. Die Rohbauleistungen für den großen Saal werden Ende Juni abgeschlossen sein. Die Haus- und Bühnentechnik wurden im Wert von etwa 13 Millionen Euro beauftragt. Derzeit beginnen die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär sowie Stark- und Schwachstrom mit der Rohmontage. Demnächst starten die Gewerke Gebäudeautomatisierung und Feuerlöschtechnik.
Für die Hochbauleistungen beträgt das aktuelle Auftragsvolumen rund 25 Millionen Euro. Ab Juli 2015 beginnen die nächsten Ausbaugewerke mit Trockenbau und Estrich. Über die Sommermonate bis in den Herbst wird das Dach des Kulturpalastes umfassend saniert. Der Auftrag für den Ausbau des Konzertsaales ging an die Firma Lindner AG. Die startet mit Abschluss der Rohbauarbeiten im Juli. Referenzen des Unternehmens sind u. a. die Konzertsäle in Kopenhagen und Paris. Die Bühnentechnik wird die weltweit agierende Dresdner Firma SBS Bühnentechnik GmbH bauen. Die Sanierung der Fassade hat begonnen. Dabei werden einzelne Elemente von den Spezialisten für Restaurierung und Denkmalpflege, der Firma Fuchs + Girke Bau und Denkmalpflege GmbH, ausgebaut, aufgearbeitet und schrittweise bis zum Beginn der Heizungsperiode wieder eingebaut. Die Arbeiten am Kulturpalast liegen derzeit im Zeit- und Kostenrahmen.

Richtfest und Musik im Baustellen-Saal: Am 29. Mai 2015 ist das Richtfest für den Konzertsaal des Dresdner Kulturpalastes geplant. Im Anschluss finden sieben „Baustellenmusiken“ und Informationsveranstaltungen der KID Kommunale Immobilien Dresden gemeinsam mit den Architekten statt. Über 500 Plätze werden jeweils dafür eingerichtet. Die Dresdnerinnen und Dresdner werden hier erstmals die Gelegenheit haben, die Baustelle von innen zu sehen. Termine: Freitag, 29. Mai, Sonnabend, 30. Mai und Sonntag, 31. Mai 2015.  
Eine „Baustellenmusik“ haben Orchester und Philharmonischer Kinderchor aus ihren Programmen zusammengestellt. Unter Leitung des Chefdirigenten Michael Sanderling werden direkt auf der Baustelle des Saals Auszüge der Orchestersuite „Die Planeten“ von Gustav Holst erklingen (30. Mai 2015, 10 Uhr und 12.30 Uhr). Das spätromantische Werk erinnert an Filmmusiken und wird die vielfältigen Klangmöglichkeiten eines großen Orchesters gerade an diesem besonderen Ort ausloten. Chordirektor Gunter Berger wird mit dem Kinderchor, unterstützt vom Leipziger Nowitzky-Quartett, mit einem bunt gemischten Programm von Barock bis Pop, von Bach bis Abba zu hören sein. Termine: Freitag, 29. Mai 2015, 17 Uhr, Sonntag, 31. Mai 2015, 10 Uhr und 12.30 Uhr.
Der Sächsische Bergsteigerchor „Kurt Schlosser“ Dresden gehört seit der Eröffnung 1969 quasi zum „Inventar“ des Kulturpalastes, bestritt er doch hier seine alljährlich ausverkauften Jahreskonzerte. Das Ensemble lässt es sich nicht nehmen auch hier dabei zu sein und wird einen Querschnitt aus seinem Programm darbieten. Chefdirigent Axel Langmann, der von Steffen Dubau am Piano und Lydia Schlenkrich als Moderatorin unterstützt wird, hat dazu ein kurzweiliges 60-Minuten-Programm zusammengestellt, in dem neben internationalen Berg- und Wanderliedern auch Eigenproduktionen des Chores sowie Werke großer Meister zu Gehör gebracht werden. Termin: Freitag, 29. Mai 2015, 19:30 Uhr. Auch das Dixielandfestival hat grundsätzlich Interesse bekundet, ein Konzert zu geben. Dazu laufen aktuell noch Absprachen.
Vor jeder „Baustellenmusik“ präsentiert das Architekturbüro gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner Informationen zum Umbau des Konzertsaals.
Karten gibt es ab sofort für 12,50 Euro, ermäßigt neun Euro beim Besucherservice der Dresdner Philharmonie, Weiße Gasse 8, Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Sonnabend von 10 bis 16 Uhr. Vorbestellungen unter Telefon (03 51) 4 86 68 66, Fax (03 51) 4 86 63 53, E-Mail: ticket@dresdnerphilharmonie.de.
Weitere Informationen: www.dresdnerphilharmonie.de (Programmdetails in der Anlage)


Endspurt für die Spendensammlung zur Finanzierung einer Konzertorgel
im neuen Saal des Dresdner Kulturpalastes. In knapp drei Jahren hat der Förderverein der Dresdner Philharmonie 900 000 Euro an Spendengeldern dafür eingeworben. Heute, 8. Mai 2015 gibt es 19.30 Uhr ein Benefizkonzert der Dresdner Philharmonie in der Dresdner Kreuzkirche. Tickets sind an der Abendkasse noch erhältlich.
Ein Höhepunkt erwartet die Dresdnerinnen und Dresdner am Sonntag, 20. September 2015, 18 Uhr in der Kreuzkirche. Bei diesem Benefizkonzert wird Peter Schreier das „Mozart-Requiem“ dirigieren. Es handelt sich um Mozarts letztes Lebenswerk. Karten unter Telefon (03 51) 4 86 68 66 und unter E-Mail: ticket@dresdnerphilharmonie.de

Anlage

Übersicht Baustellenmusik nach Programm:

Philharmonischer Kinderchor: Frank Nowicky Saxophon/Flöte | Jens Baermann Piano | Claus-Peter Nebelung Baß | Peter Jakubik Percusion, Leitung: Gunter Berger
Werke von Bach, Bikkembergs, Chilcott, Snyder, Purcell, ABBA
Freitag, 29. Mai 2015, 17 Uhr, Sonntag, 31. Mai 2015, 10 Uhr und 12.30 Uhr

Sächsischer Bergsteigerchor „Kurt Schlosser Dresden e. V. | Steffen Dubau · Piano| Lydia Schlenkrich · Moderation | Axel Langmann · Chefdirigent
Internationale Berg- und Wanderlieder, Choreigenproduktionen, klassische Werke
Freitag, 29. Mai 2015, 19:30 Uhr

Dresdner Philharmonie, Chefdirigent: Michael Sanderling
Gustav Holst (1874 – 1934), Auszüge aus   »Die Planeten« – Orchestersuite für großes Orchester op. 32, Jupiter, Uranus, Venus, Mars
Sonnabend, 30. Mai 2015, 10 Uhr und 12.30 Uhr


Übersicht Baustellenmusik nach Termin:

Freitag, 29. Mai 2015
17 Uhr: Philharmonischer Kinderchor: Frank Nowicky Saxophon/Flöte | Jens Baermann Piano | Claus-Peter Nebelung Baß | Peter Jakubik Percusion, Leitung: Gunter Berger
Werke von Bach, Bikkembergs, Chilcott, Snyder, Purcell, ABBA

19.30 Uhr: Sächsischer Bergsteigerchor „Kurt Schlosser Dresden e.V. | Steffen Dubau · Piano| Lydia Schlenkrich · Moderation | Axel Langmann · Chefdirigent
Internationale Berg- und Wanderlieder, Choreigenproduktionen, klassische Werke

Sonnabend, 30. Mai 2015
10 Uhr und 12.30 Uhr
Dresdner Philharmonie, Chefdirigent: Michael Sanderling
Gustav Holst (1874 – 1934), Auszüge aus   »Die Planeten« – Orchestersuite für großes Orchester op. 32, Jupiter, Uranus, Venus, Mars

Sonntag, 31. Mai 2015
10 Uhr und 12.30 Uhr
Philharmonischer Kinderchor: Frank Nowicky Saxophon/Flöte | Jens Baermann Piano | Claus-Peter Nebelung Baß | Peter Jakubik Percusion, Leitung: Gunter Berger
Werke von Bach, Bikkembergs, Chilcott, Snyder, Purcell, ABBA

Zurück