Bürgerbeteiligung im Planungsprozess für neues Gymnasium in Seidnitz

 

In Dresden-Seidnitz, neben dem Gelände der Margon-Arena, soll der neue Schulcampus für das Gymnasium Linkselbisch-Ost (LEO) entstehen. Das Schulgebäude mit integrierter Dreifeld-Sporthalle befindet sich in der Entwurfsplanung.


Die STESAD bietet dazu vom 7. bis 18. März 2022 eine Informationsmöglichkeit für Beteiligte sowie Bürgerinnen und Bürger in ihren Geschäftsräumen an der Königsbrücker Straße 17 an. Interessierte können sich anhand von Grundrissen, Ansichten und Schnitten selbst ein Bild vom Planungsstand machen. In der Vergangenheit hatte es bereits heftige Diskussionen um den Standort gegeben. Es bestehe beispielsweise die Möglichkeit, seine Gedanken zum Außenbereich des Grundstückes einzubringen. Ein bereitliegender Fragenkatalog werde als Leitfaden dienen.

Eine Möglichkeit, mit den Planungsbeteiligten ins Gespräch zu kommen, werde es in der Stesad-Geschäftsstelle zwar nicht geben. Fragen würden im Nachgang vom zuständigen Amt beziehungsweise der Stesad schriftlich beantwortet. Die Anmerkungen der Bürgerinnen und Bürger zur Entwurfsplanung flössen in den weiteren Planungsprozess ein. Die nächste Bürgerbeteiligung findet vor dem Baubeginn 2023 statt.

Für die Besichtigung der Planungsunterlagen ist eine telefonische Anmeldung beim Empfang der Stesad unter 0351/494730 erforderlich. Besuche sind montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr möglich. Es muss ein 3G-Nachweis erbracht werden und es werden die Kontaktdaten erfasst.

Zurück