Ausbau am Bahnhof Mitte hat begonnen

Bahnhof Mitte
Der Vorplatz des Bahnhofs Mitte wird ausgebaut. Die Arbeiten haben kürzlich mit dem Abriss auf dem mittleren Teil begonnen, der dem Einrichtungshaus Poco-Domäne gehört. Dort soll ein Parkplatz für 119 Autos entstehen. Bei dem Vorhaben arbeiten Poco-Domäne und das Rathaus Hand in Hand. Denn anschließen soll sich ab12.September der Ausbau der städtischen Flächen direkt vor dem Einrichtungshaus und genau am anderen Ende des Vorplatzes, teilt Projektleiter Claus Brusch von der Stesad mit. Die Stadt hat das kommunale Bauunternehmen mit der Leitung des Vorhabens beauftragt.

Der südwestliche Platz erhält mit einem simulierten Weißeritzband einen Blickfang. Besonders grün wird das nordöstliche Areal neben der Friedrichstraße gestaltet. Dafür investiert die Stadt rund 690000 Euro. 75 Prozent davon kommen aus dem EU-Fonds für Regionalentwicklung. Bis Jahresende soll der Bau beendet sein. (SZ/phi)

Zurück