Architektursommer 2006

Bereits seit Mai 2006 hat der “Architektursommer“ in den Räumen der STESAD in der Louisenstraße 48 einen Club mit Infozentrum eröffnet. Hier ist bis Mitte Juli die zentrale Anlaufstelle für die Veranstaltungsreihe, die Dresdens Gebäude aus der Sicht der Architekten beleuchtet.

Zwölf junge Architekten organisieren ehrenamtlich eine Reihe von Veranstaltungen wie Architekturführungen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Vorträge und Diskussionsabende. Zum Auftakt wurde auf der Prager Straße eine „Kulturbaustelle“ in Betrieb genommen, um so auf die Neugierde auf die bevorstehenden Veranstaltungen zu wecken.

Der „Architektursommer wird in diesem Jahr schon zum zweiten Mal organisiert und gehört zu den 365 ausgewählten Orten der bundesweiten Kampagne „Deutschland – Land der Ideen“, die die Fußballweltmeisterschaft kulturell begleiten will.

Zurück